Digitale Verleihung des Journalistenpreises Informatik

Am 29. Januar 2021 findet ab 18:00h auf dem Youtube- und Facebook-Kanal des Saarland Informatic Campus die Verleihung des Journalistenpreis Informatik statt. Dieser wird für überragende Berichterstattung über Themen der Informatik, die allgemeinverständlich dargestellt und vermittelt werden, verliehen und ist mit einem Preis von 15000 € dotiert. Darüber hinaus stiftet das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz einen Sonderpreis i.H.v. 1000

Online-Neujahrsempfang der Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer

Am 14. Januar 2021 veranstaltete die KWT einen virtuellen Neujahrsempfang, bei dem zehn Start-Ups sowie Ministerpräsident Tobias Hans, Saarbrückens Oberbürgermeister Uwe Conradt und Frank Thelen aus der TV-Sendung „Höhle der Löwen“ die Möglichkeit bekamen, innerhalb von 60 Sekunden ihre Vision für das neue Jahr zu präsentieren. Es wurde außerdem die Möglichkeit gegeben, dass die Gäste in virtuellen Räumen miteinander in

Ermittlungsdatenzugang nach Brexit

Aufgrund des Brexits ist Großbritannien nicht mehr an wichtigen Sicherheits-Datenbanken im Schengenraum beteiligt. Hierdurch verliert die britische Polizei einen festen Sitz in der Europäischen Polizeibehörde Europol und wird nur noch über Verbindungsbeamte verfügen. Um dennoch weiterhin einen schnellen Datenaustausch zwischen den britischen und den EU-Polizeibehörden zu gewährleisten, sind wohl noch weitere Abkommen nötig. Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/brexit-eu-sicherheit-101.html

BSI – Deutscher IT-Sicherheitskongress

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) veranstaltet vom 2. bis 4. Februar 2021 den 17. Deutschen IT-Sicherheitskongress, in dessen Rahmen auch das 30-jährige Bestehen des BSI mit einem Festakt gefeiert wird. Die Entwicklung und das wachsende Aufgabenspektrum des BSI sollen reflektiert werden. Zudem sollen Herausforderungen und Fragen rund um die IT-Sicherheit zur Sprache gebracht werden. Quelle: https://www.bsi.bund.de/DE/Service/Aktuell/Veranstaltungen/IT-Sicherheitskongress/IT-Sicherheitskongress_node.html  

Millionen-Bußgeld wegen Videoüberwachung gegen notebooksbilliger.de

Von der Landesbeauftragten für Datenschutz Niedersachen wurde ein 10,4 Mio. Euro hohes Bußgeld gegen Notebooksbilliger.de verhängt. Es handelt sich um das bisher höchste Bußgeld, dass von der Landesbeauftragten ausgesprochen wurde. Das Bußgeld entspricht ca. 1 Prozent des Umsatzes des Unternehmens, bei dem es sich um den umsatzstärksten Elektronikhändler Deutschlands handelt.Der Elektronikhändler soll mindestens 2 Jahre seine Beschäftigten ohne Rechtsgrundlage per

Künstliche Intelligenz: Unvorhersehbare Risiken und Angriffsmethoden

Die Agentur der Europäischen Union für Cybersicherheit (ENISA) hat zum Jahresende 2020 eine Publikation mit dem Titel: AI Cybersecurity Challenges – Threat Landscape for Artificial Intelligence herausgegeben [Link zu der Publikation unter Quellen]. Gemäß des Heise-Artikels verweist die Behörde in Ihrem Bericht sowohl darauf, dass KI technische Absicherungsmaßnahmen im besonderen unterstützen kann (wie z.B durch den Einsatz intelligenter Firewalls). Die

Wie schmutzig ist ein Klick?

Der Artikel befasst sich mit der Schnittstelle Digitalisierung und Umweltschutz.Allgemein ist über den genauen Umfang der ökologischen Kosten der Digitalisierung wenig bekannt. Allerdings hat sich der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung (WBGU) bereits dahingehend geäußert, dass auch Digitalfirmen ein klares Klimaschutz-Commitment finden müssen.Eine grobe Überschlagsrechnung ergab:Der Stromverbrauch der Milliarden Abrufe des Youtube-Videos „Gangnam Style“ könnte ungefähr so hoch sein wie der

Änderung WhatsApp AGBs

WhatsApp ändert seine AGBs. Demnach müssen WhatsApp-Nutzer ab 8. Februar zustimmen, dass ihre Daten mit anderen Facebook-Angeboten geteilt werden. Dies war bisher nicht der Fall. In den vormaligen Whatsapp-Richtlinien hatte es geheißen: „Wenn du ein bestehender Nutzer bist, kannst du wählen, deine Whatsapp Account-Informationen nicht mit Facebook zu teilen.“ Diese Option fällt nun aber offenbar weg. Whatsapp-Nutzer bekamen jetzt eine

Arbeitsgerichtliche Videoverhandlungen in der Pandemie

Im letzten Jahr wurde Ende Mai wegen der Corona-Pandemie im Arbeitsgerichtsgesetz die Möglichkeit geschaffen, dass mündliche Verhandlungen im Arbeitsrecht auch per Videokonferenz durchgeführt werden können. Mit Beginn dieses Jahres ist diese Möglichkeit wieder außer Kraft gesetzt worden. Die Umsetzung war sehr zurückhaltend, wobei datenschutzrechtliche Bedenken, fehlende Software und Hardware und der fehlende persönliche Eindruck gegen eine digitale mündliche Verhandlung angeführt

Steuer-ID als Online-Personenkennzeichen unter Experten umstritten

Der Gesetzentwurf, wonach die Steuer-Identifikationsnummer als Personenkennzeichen für den Online-Zugang zu öffentlichen Stellen zu Verfügung stehen könnte, ist unter Experten umstritten.Laut Gesetzentwurf der Bundesregierung soll in das für die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes relevante Verwaltungsregister von Bund und Länder eine Identifikationsnummer eingeführt werden. Dafür ist die Steueridentifikationsnummer als „einheitliches Identifikationsmerkmal“ vorgesehen. Demnach könnten die jeweilige Behörden Basisdaten wie z.B. Adresse, Familienstand