Digitaler Bürgerdialog zur Ansiedlung von SVolt

Am 13.05.2021 fand ein digitaler Bürgerdialog zur geplanten Ansiedlung des Batterieherstellers SVolt in Überherrn und Heusweiler statt. Interessierte konnten dabei an einer Konferenz teilnehmen, in der das Unternehmen unter anderem Angaben zu Wasser-, Energie- und Flächenverbrauch machte. Im Zusammenhang mit der Ansiedlung der Batteriefabrik hatte die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) Transparenz und Bürgerbeteiligung versprochen. Quelle: https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/politik_wirtschaft/infoveranstaltung_svolt_ueberherrn_100.html

VPN, Zwiebeln und Zensur

Myanmar, China und andere Länder – die Liste der Regimes, die kritische Webseiten sperren, wird stetig länger. Eine schnelle Notlösung sind Virtual Private Networks (VPNs) sind. Mittlerweile sind VPNs leicht für jeden verfügbar. Entsprechende Programme gibt es kostenlos oder im Abo-Modell. VPN-Apps liegen in den Charts sogar auf den ersten Plätzen. Mit VPN kommt man zwar durch einen Tunnel weiterhin

Feuer bei OVHcloud: 12.000 Server zerstört

Beim französischen Cloud-Anbieter OVHcloud in Straßburg gab es einen schweren Brand. Das Feuer ging von einem seiner 4 Datenzentren aus, zerstörte dieses samt seiner 12.000 Server völlig und vernichtete in einem zweiten Datenzentrum 4 von 12 Rechnersälen. 12-16.000 direkte Kunden waren betroffen, wohl auch viele Hacker und laut Netcraft gingen 3,6 Mio. Webseiten von 464.000 Domain-Namen zeitweise vom Netz. Quelle:

Exchange-Lücken: IT-Bedrohungslage ROT laut BSI

„Das beim BSI angesiedelte CERT-Bund sieht aktuell mindestens 26.000 verwundbare Exchange Server in Deutschland, die direkt aus dem Internet erreichbar sind. Bei diesen „sollte von einer Kompromittierung ausgegangen werden“, erklärt das BSI in seiner aktuellen Sicherheitswarnung zu den Exchange-Lücken. Dem BSI zufolge sind auch sechs Bundesbehörden betroffen. „Dabei ist es in vier Fällen zu einer möglichen Kompromittierung gekommen“, hieß es

Lehrerpreis der Saarbrücker Informatik an baden-württembergische Informatiklehrerin verliehen

Der Ursula Hill-Samelson Lehrerpreis der Saarbrücker Informatik geht in diesem Jahr an Leonore Dietrich, eine Informatiklehrerin aus Bad Krozingen in Baden-Württemberg. Die mit 2500 Euro dotierte Auszeichnung wird durch den MNU – Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts vergeben und von der Saarbrücker Informatik gestiftet. Geehrt werden damit Lehrkräfte aus ganz Deutschland, die sich in besonderer Weise um das Schulfach Informatik

EuGH präzisiert Vorgaben zur Vorratsdatenspeicherung

Die große Kammer des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) hat am Dienstag eine Vorlage aus Estland zum Anlass genommen, ihre Vorgaben zur Vorratsdatenspeicherung noch einmal zu verfeinern. Insbesondere wurde dabei die Frage thematisiert, welche Vorkehrungen in den Mitgliedstaaten zu treffen sind, damit Strafverfolgungsbehörden Daten bei privaten Telekommunikationsanbietern abrufen zu können. Insbesondere betonte der EuGH dabei erneut, dass eine völlig anlasslose unbegrenzte Vorratsdatenspeicherung

Microsoft veröffentlicht Tool zum Exchange-Test

Das Exchange Server-Team von Microsoft hat ein Skript veröffentlicht, mit dem es möglich ist zu überprüfen, ob Systeme durch kürzlich bekannt gewordene Zero-Day-Bugs verwundbar sind. Dieses Skript wurde aktualisiert, um Indikatoren für eine Kompromittierung (Indicators of Compromise, IOCs) zu enthalten, die mit vier Zero-Day-Schwachstellen in Microsoft Exchange Server in Verbindung stehen. Quelle: https://www.zdnet.de/88393734/microsoft-tool-zum-exchange-test/

Linus Torvalds warnt vor Fehler in Linux 5.12 RC1

Linus Torvalds und seine Mitwirkenden Version 5.12 von Linux herausgebracht. Nun berichtet dieser jedoch in seinem Blog, dass RC 5.12 ein „doppeltes Ungut“ ist, das katastrophale Folgen für das Dateisystem eines Computers haben kann. Quellen:https://www.zdnet.de/88393743/linus-torvalds-warnt-vor-fehler-in-linux-5-12-rc1/http://lkml.iu.edu/hypermail/linux/kernel/2103.0/06524.html

„Hello2AI“: Interdisziplinäre Teams aus ganz Deutschland trifft sich zum Thema Künstliche Intelligenz

Unter dem Titel „Hello2AI“ findet ab dem 28. Mai ein zweitägiges Hybrid-Treffen zu Künstlicher Intelligenz statt. Die kostenlose Veranstaltung richtet sich an Laien und Profis aus ganz Deutschland und wird veranstaltet vom rheinland-pfälzische Netzwerk „Gamesahead“, der Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer (KWT) der Universität des Saarlandes sowie der Hochschule Trier. Quelle: https://saarland-informatics-campus.de/piece-of-news/interdisziplinaere-teams-aus-ganz-deutschland-machen-kuenstliche-intelligenz-greifbar/

Lieferando geht mit Schattenwebseiten auf Kundenfang

Der Lieferservice-Dienst Lieferando hat europaweit über 180.000 Schattenwebseiten erstellt, die den originalen Internetadressen von Internetadresse der Restaurants, Cafés und Imbisse zum Verwechseln ähnlichsehen. Mit diesen Schattenwebseiten, von denen es alleine 50.000 in Deutschland gibt, hat der Kunde den Eindruck, er bestelle direkt über das Restaurant und nicht über Lieferando. Was für den Kunden kaum einen Unterschied macht, bedeutet für die