WLAN-Hotspots in Saarbrücken

Posted by on 29. März 2018 in Aktuell aus dem Saarland | Keine Kommentare

In Saarbrücken kann an drei Hotspots kostenloses WLAN genutzt werden: Am St. Johanner Markt, an der Bushaltestelle „Rathaus“ und an der Saarbahnhaltestelle „Johanneskirche“. Der Zugang kann sowohl ungesichert als auch über einen WPA2-Schlüssel erfolgen. Dabei sind die Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Dieses seit Februar 2017 existierende Angebot der Landeshauptstadt Saarbrücken und der Saarbahn wird rege genutzt. Über das Nutzerverhalten ließ sich unter anderem feststellen, dass es monatlich durchschnittlich 12.000 Anmeldungen gab, im Juni sogar 15.670. Die durchschnittliche Nutzungsdauer beträgt rund 60 Minuten. Laut Oberbürgermeisterin Charlotte Britz soll das Angebot bis 2021 auf zehn Standorte in der Innenstadt und den Stadtteilen ausgebaut werden. Weitere Informationen finden Sie...

Mehr

IT-Themenabend zum autonomen Fahren

Posted by on 9. März 2018 in Aktuell aus dem Saarland | Keine Kommentare

Am 15. März 2018 widmen sich Saarbrücker Forscher in einem IT-Themenabend der „Initiative Technologietransfer Saar“ von saaris, KWT und FITT dem Thema „Autonomes Fahren – wo fährt das Saarland mit?“. Referenten sind Dr. Christian Müller vom Kompetenzzentrum Autonomes Fahren (technische Aspekte), Prof. Dr. Georg Borges vom Saarbrücker Institut für Rechtsinformatik (rechtliche Aspekte) und Prof. Dr. Horst Wieker von der htw saar (Anforderungen an Kommunikationssysteme). Der Themenabend findet am 15.03.2018 von 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr auf dem Campus der Universität des Saarlandes in Saarbrücken, Gebäude D3 2 (DFKI – Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz) statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie...

Mehr

Deutsch-Französisches KI-Zentrum im Saarland?

Posted by on 1. März 2018 in Aktuell aus dem Saarland | Keine Kommentare

Das Saarland könnte Standort eines zwischen Bund und Frankreich geplanten neuen Zentrums für Künstliche Intelligenz werden. Über die Aufnahme dieses Vorhabens in den Koalitionsvertrag wird zur Zeit verhandelt. Aufgrund seiner Nähe zu Frankreich und des bereits vorhandenen IT-Schwerpunkts an der Universität des Saarlandes wäre das Saarland ein idealer Standpunkt für ein solches Vorhaben....

Mehr

Gigabitprämie Saarland

Posted by on 15. Februar 2018 in Aktuell aus dem Saarland | Keine Kommentare

Das Saarland soll bis Ende 2018 nahezu flächendeckend mit NGA-Bandbreiten von mindestens 50 Mbit/s – oft sogar 100 Mbit/s – versorgt sein. Für hochdigitalisierte Unternehmen besteht häufig ein Bedarf an einem direkten Anschluss an das Glasfasernetz. Die Gigabitprämie Saarland belohnt nun Hochbedarfsträger im Saarland, die in einen eigenen Glasfaseranschluss  investieren. Von der Staatskanzlei werden Neuanschlüsse von Unternehmen sowie Trägern gemeinnütziger oder kultureller Einrichtungen mit bis zu 25 % der Baukosten bezuschusst. https://www.saarland.de/gigabitpraemie.htm Der Regionalverband Saarbrücken bietet am 21. Februar, 17:00 Uhr, im Kleinen Saal des Saarbrücker Schlosses eine kostenlose Informationsveranstaltung für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger an....

Mehr

10 Tipps des CISPA-Helmholtz-Zentrums Saarbrücken zum Safer Internet Day

Posted by on 8. Februar 2018 in Aktuell aus dem Saarland | Keine Kommentare

Der Safer Internet Day (SID) ist ein seit 2008 im Zwei-Jahres-Turnus stattfindender Aktionstag, der die Sensibilisierung für Gefahren im Internet zum Ziel hat. Der diesjährige SID am 6.2. stand unter dem Motto „Create, connect and share respect: A better internet starts with you“. Zu diesem Anlass hat das CISPA-Helmholtz-Zentrum Saarbrücken 10 Tipps für die sicherere Nutzung des Internets ausgegeben. Diese reichen von Empfehlungen zu Entsperrmustern von Smartphones über Passwortsafes bis zu Tipps zum Umgang mit Schadsoftware. Der SR informierte hierüber im aktuellen Bericht.   Quelle:...

Mehr

„Innovationsforum Stahl 4.0“ in Saarbrücken

Posted by on 1. Februar 2018 in Aktuell aus dem Saarland | Keine Kommentare

Am 25. Februar 2018 startet in Saarbrücken ein „Innovationsforum Stahl 4.0“. Industrie 4.0 meint Produktion durch Vernetzung und direkte Kommunikation aller am Produktionsprozess beteiligten Stellen, insbesondere von Maschinen. Dies ist auch die Zukunft der Stahlindustrie. Dabei sollen auch die Zulieferer mit vernetzt werden. Das „Innovationsforum Stahl 4.0“ unter Leitung der Saarbrücker Beratungsgesellschaft Dorucon wird vom Bundesforschungsministerium gefördert. Es soll Arbeitsgruppen geben, die die Szene analysieren. Außerdem sollen sinnvolle Kooperationen gebildet werden. Auch gemeinsame Forschungsprojekte zwischen den Zulieferern und der Stahlindustrie oder Ingenieurbüros, IT-Unternehmen und Herstellern von Sensoren sind nicht ausgeschlossen. Am 7. und 8. Juni wird es eine Abschlussveranstaltung geben, die wiederum der Auftakt für ein dauerhaftes Innovationsnetzwerk sein soll.   Quelle: Saarbrücker Zeitung vom 25.01.2018, Seite A 6; https://www.saarbruecker-zeitung.de/wirtschaft/sz-wirtschaft/_aid_7109181...

Mehr