Saarbrücker Informatik-Professor Christian Theobalt erhält Wissenschaftsförderung des EU-Forschungsrats

Posted by on 8. Dezember 2017 in Aktuell aus dem Saarland | Keine Kommentare

Der Saarbrücker Informatik-Professor Christian Theobalt hat für sein Projekt vom EU-Forschungsrat den mit zwei Millionen Euro dotierte Förderung „EU Consolidator Grant“ erhalten. In seinem Projekt  entwickelt er Softwareverfahren, die es einem Computer mit Hilfe einer einzigen, handelsüblichen Kamera ermöglichen sollen, beliebige Alltagsszenen dreidimensional zu erfassen.   Die Technik soll überall, unter allen Lichtbedingungen und in Echtzeit funktionieren. Auch wenn es sich dabei um reine Grundlagenforschung handelt, sieht Christian Theobalt Möglichkeiten für Computersteuerungen autonomer Fahrzeuge, bei Systemen der Virtuellen Realität, der sogenannten Telepräsenz, bei Robotersteuerungen, in der Sportwissenschaft und der Medizin – grundsätzlich bei allen Anwendungen, bei denen ein Computer verstehen muss, was in der Welt um ihn herum gerade vorgeht.     Quelle:...

Mehr

Einheitlicher Datenaustausch saarländischer Behörden mit „Saarland Netz“

Posted by on 8. Dezember 2017 in Aktuell aus dem Saarland | Keine Kommentare

Mit einem Digitalisierungsprojekt von Saarland und eG0-Saar soll eine Grundlage für den schnellen Datenaustausch zwischen saarländischen Behörden geschaffen werden. Ziel des Projekts „Saarland Netz“ ist ein gemeinsames Verwaltungsnetz für Land und Kommunen, die bisher zwei unterschiedliche Netze – das Landesdatennetz und das kommunale Netz eGo-NET – nutzen. Quelle:...

Mehr

Thoralf-Skolem-Preis für Saarbrücker Informatiker

Posted by on 15. November 2017 in Aktuell aus dem Saarland | Keine Kommentare

Auf der diesjährigen CADE (Conference on Automated Deduction) in Göteborg wurden drei Saarbrücker Informatiker für ihre fast 20 Jahre alte Forschung mit dem Thoralf-Skolem-Preis ausgezeichnet. Dr. Andreas Nonnengart, Prof. Dr. Christoph Weidenbach und Prof. Dr. Georg Rock erhielten den Preis aufgrund des Aufsatzes „On Generating Small Clause Normal Forms“ aus dem Jahr 1998, welcher auf einer damaligen DFKI-Konferenz vorgestellt wurde. Der Aufsatz erläutert die Umwandlung logischer Ausdrücke, sodass Computer den Wahrheitsgehalt schneller überprüfen können. Auf den Erkenntnissen dieses Aufsatzes aufbauend sind, so die Jury, grundlegende Techniken entwickelt worden, die heute in allen wichtigen Beweisprogrammen eine wichtige Rolle spielen....

Mehr

August-Wilhelm Scheer in „Hall of Fame“ der 20 bedeutendsten Wissenschaftler in Deutschland

Posted by on 8. November 2017 in Aktuell aus dem Saarland | Keine Kommentare

August-Wilhelm Scheer wurde in die „Hall of Fame“ der 20 bedeutendsten Wissenschaftler in Deutschland aufgenommen. Damit wurde er von einem unabhängigen Gremium, dem auch deutsche Nobelpreisträger angehören, für sein Lebenswerk und seine Entwicklungen in der angewandten Informatik gewürdigt. https://www.saarbruecker-zeitung.de/politik/themen/saar-forscher-scheer-in-ruhmeshalle-der-wissenschaft_aid-6781949...

Mehr

Helmholtz-Forschungszentrum für IT-Sicherheit soll am Stuhlsatzenhaus entstehen

Posted by on 30. Oktober 2017 in Aktuell aus dem Saarland | Keine Kommentare

Das Helmholtz-Forschungszentrum für IT-Sicherheit soll auf dem Gelände des „Stuhlsatzenhaus“ entstehen. Der saarländische Minister für Inneres, Bauen und Sport, Klaus Bouillon, hat den entsprechenden  Kaufvertrag über den Erwerb des Anwesens auf dem Saarbrücker Campus der Universität des Saarlandes geschlossen. Das Anwesen grenzt unmittelbar an das Institut für Cybersicherheit, CISPA. Dieses soll erweitert und zum Helmholtz-Forschungszentrum für IT-Sicherheit ausgebaut werden.   Der Bauminister hält dies für das „wichtigste Projekt des Saarlandes für die nächsten zwei Jahrzehnte“ und bezeichnete Helmholtz als die „größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands“. Sollte der Landtag dem Projekt am 15.11.17 zustimmen, so könnte bereits 2019 mit dem Bau des Helmholtz-Zentrums begonnen werden.   Pressemitteilung des Bauministeriums: https://www.saarland.de/6767_229328.htm   Bericht in der Saarbrücker Zeitung:...

Mehr

Daimler Protics – Standort im Science Park der Universität des Saarlandes eröffnet

Posted by on 30. Oktober 2017 in Aktuell aus dem Saarland | Keine Kommentare

Die Daimler AG wird mit ihrem Tochterunternehmen Protics (Beschäftigung mit Produktdaten) künftig im Science-Park 2 der Universität des Saarlandes an digitalen Zukunftsprojekten, wie dem autonomen Fahren oder der Elektromobilität, forschen. Der Standort mit 180 Quadratmetern wurde am 22.10.2017 eröffnet. Es wird eine enge Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft angestrebt. http://www.sr.de/sr/home/nachrichten/politik_wirtschaft/20171011_Daimler_protics100.html...

Mehr