2020 steht ganz im Zeichen von Ludwig van Beethoven: Anlässlich des 250. Geburtstages des Komponisten in diesem Jahr soll nun dessen 10., unvollendete Sinfonie durch künstliche Intelligenz vollendet und am 28. April 2020 vom Beethoven-Orchester in Bonn uraufgeführt werden.

Nach Angaben des DFKI in Kaiserslautern sollen hierzu visionäre Denkvorgänge im Computer nachgestellt werden.

Paul Lukowicz, Wissenschaftlicher Direktor und Leiter des DFKI-Forschungsbereiches Eingebettete Intelligenz erläutert, dass KI mit genügend Aufwand Muster finden könne, die für Beethovens Musik charakteristisch seien. Hieraus könne man dann mathematische Funktionen generieren, sodass die Musik vom Original nur schwer zu unterscheiden sei und das menschliche Empfinden getäuscht werde.

Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kuenstliche-Intelligenz-vollendet-Beethovens-10-Symphonie-4619550.html