Exzellente Internationalisierungsstrategie: Das Europa-Institut erhält das CeQuInt-Zertifikat

Posted by on 27. April 2015 in Aktuell aus dem Saarland |

Das Europa-Institut hat für die gelungene Internationalisierungsstrategie in seinem Masterprogramm im Europäischen und Internationalen Recht das sogenannte "Certificate for Quality of Internationalisation (CeQuInt)" erhalten.   Das Europa-Institut war dabei als eine von 12 Institutionen für das Pilotverfahren ausgewählt worden, welches unter dem Dach des European Consortium for Accreditation (ECA) ausgeführt worden war. Für das Zertifikat hat das Konsortium eine Methode entwickelt, mit der Internationalisierung von Hochschulen und Studienprogramm in der europäischen Hochschullandschaft bemessen werden kann. Das Zertifikat erhalten Institutionen, die es erfolgreich geschafft haben, eine internationale und interkulturelle Dimension in die Zielsetzung, Funktion und Durchführung ihrer Lehre einzugliedern.   Weitere Informationen: http://europainstitut.de/index.php?id=1750...

Mehr

Terminhinweis: Informations- und Medienrechtliches Kolloquium Saarbrücken

Posted by on 27. April 2015 in Aktuell aus dem Saarland |

Vortrag von Frau Prof. Dr. Spiecker, LL.M. am 29. April 2015   Informations- und Medienrechtliches Kolloquium Saarbrücken Vortragsankündigung Prof. Dr. iur. Indra Spiecker gen. Döhmann, LL.M. (Georgetown Univ.), Frankfurt a.M. Profilbildung und Vorratsdatenspeicherung – Fragen und Antworten des Rechts zu Big Data Mittwoch, 29. April 2015, 18 Uhr c.t. Campus der Universität, Gebäude B4 1 (Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät) Hörsaal 0.07 Die Vorratsdatenspeicherung könnte zum Eingangstor des Staates in die weite Welt von „Big Data“ werden. Massenhaft gespeicherte Telekommunikationsverbindungsdaten ermöglichen eine Profilbildung und damit eine staatliche Vorhersage zukünftiger Ereignisse. Die Diskussion über die verfassungsrechtliche Zulässigkeit der Vorratsdatenspeicherung erhält damit eine neue Tiefe. Welche Antworten hält das Recht auf die Gefahren der gebündelten Daten bereit?  ...

Mehr

LG Hamburg: Adblock Plus darf weiter blocken

Posted by on 27. April 2015 in Nachrichten der Woche |

Das Landgericht Hamburg hat in einem noch nicht rechtskräftigen Urteil (Az. 416 HKO 159/14) entschieden, dass die Firma Eyeo GmbH mit ihrem Acceptable Ads Modell nicht gegen das Wettbewerbsrecht verstößt. Geklagt hatten Zeit Online und das Handelsblatt, weil sie durch Ablock Plus ihre werbefinanzierten Onlineangebote wettbewerbswidrig behindert sahen. Das Gericht sah dies anders und ging davon aus, dass Eyeo lediglich ein Werkzeug zur Verfügung stellt und der Nutzer selbst entscheidet, welche Werbung er blocken möchte. Es sei daher kein gezieltes Vorgehen gegen das Onlineangebot der Kläger zu erkennen. Urteil im Volltext: Nach Veröffentlichung unter diesem Link...

Mehr

Bundesgerichtshof erlaubt großzügige Nutzung elektronischer Leseplätze

Posted by on 27. April 2015 in Nachrichten der Woche |

Aus einem aktuellen Urteil des BGH (Az. I ZR 69/11) ergibt, dass Bibliotheken ohne Erlaubnis der Verlage Bücher einscannen und an digitalen Leseplätzen zur Verfügung stellen dürfen. Den Bibliotheken ist es ferner erlaubt die digitalisierten Bücher zum Ausdrucken und zum Herunterladen bereit zu stellen. Den Grund dafür sieht der BGH darin, dass dies „in vielen Fällen als Vervielfältigung zum privaten oder sonstigen eigenen Gebrauch nach § 53 UrhG zulässig“ sei. Pressemeldung des BGH: http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=pm&Datum=2015&Sort=3&nr=70808&pos=0&anz=64 Urteil im...

Mehr