Ein junges Start-Up-Unternehmen aus New York möchte mit einem neuen Geschäftsmodell den Selbstverkauf von Daten anbieten. Dabei soll es privaten Internetnutzern ermöglicht werden ihre persönlichen Daten zum Verkauf anzubieten. Die Daten sollen hierbei anonymisiert werden. Das Start-Up befindet sich gegenwärtig noch in der Startphase und der Dienst wurde bislang nicht ausgerollt. Es bleibt daher abzuwarten, ob sich genügend Interessenten für ein solches Angebot finden werden und sich eventuell ein neuer Trend beim Datenhandel etablieren wird.

Related Links

  • www.datacoup.com