Rechtsgeschichte in Bildern erfahrbar machen und besonders anschaulich präsentieren. Dieser Gedanke war Grundlage einer rechtshistorischen Lehrveranstaltung an der Karl-Franzens-Universität Graz, die wiederum Grundstein für die Rechtsikonografische Datenbank wurde. Ziel des Projekts ist es die Archivierung rechtsgeschichtlicher Daten zu organisieren.  Das Gemeinschaftsprojekt des Institutes für Rechtsgeschichte und des Institutes für Informationsverarbeitung in den Geisteswissenschaften der Karl-Franzens-Universität Graz bietet eine interessanten und umfangreiche Bilddatenbank, die zahlreiche auch noch heute anzutreffende Rechtspraktiken illustriert. (Vorschlag: Milko Dimov)

Related Links