Wie bedeutsam ist es, wenn der Bundestag den Genozid an den Armeniern während des ersten Weltkriegs als Völkermord bezeichnet? Welche Verantwortung trägt Deutschland an dem Genozid? Über diese und andere Fragen hat Katrin Aue von SR 2 mit Prof. Thomas Giegerich, Völkerrechtler an der Universität des Saarlandes, gesprochen.

Link zum Beitrag: http://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=41206


Quelle: http://www.uni-saarland.de/nc/campus/fakultaeten/fakultaeten/rewi/aktuelles/nachricht/nr/14696.html