Auf der Seite von Paul Ohm, Associate Professor des Rechts an der Universität Colorado, wird unter anderem ein Programm bereitgestellt, dass die Visualisierung von Supreme Court-Entscheidungen ermöglicht. Zudem können eine Vielzahl seiner Veröffentlichungen im Volltext abgerufen werden. Paul Ohm strebt in seiner Forschung und deren Anwendungen eine neue interdisziplinäre Verbindung der Rechtswissenschaften und der Informatik an. Er hat im Aufsatz „Computer Programming and the Law: A New Research Agenda“ eine neue Forschungsagenda zum Gebiet „Computer Programming and the Law“ vorgeschlagen. In diesem Aufsatz befinden sich Teile eines funktionierenden Programmcodes, womit Paul Ohm den ersten juristischen Aufsatz geschrieben hat, der gleichzeitig – zumindest teilweise – ausführbarer Programmcode ist.

Im Zuge des 19. EDV-Gerichtstages wird Paul Ohm mit dem Dieter Meurer Förderpreis für Rechtsinformatik ausgezeichnet werden.

Related Links