Die Monopolkommission hat ein Sondergutachten zum geplanten umsetzen des Vectoring durch die Telekom veröffentlicht. Sie sehen die Stichtagsregelung sowie die Entstehung örtlicher Monopole kritisch, zumal Vectoring wegen der begrenzten Bandbreitengewinne nur eine Übergangstechnologie sein könne. Auch sieht sie die Ungleichbehandlung der Wettbewerber zur Telekom sowie die Tatsache, dass der Breitbandausbau auf Basis eines öffentlich-rechtlichen Vertrages geschehen solle kritisch.

Meldung auf heise

Sondergutachten der Monopolkommission als PDF