Anlässlich des siebzigjährigen Jubiläums des Grundgesetzes stellt das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz das Messenger-Projekt „70 Jahre Grundgesetz“ vor. Hierbei werden in kurzen Messenger-Nachrichten in Echtzeit über die Anfänge der bundesdeutschen Demokratie berichtet.
Neben der Entstehung des Grundgesetzes erzählen die Nachrichten auch über die damaligen Lebensverhältnisse, die Folgen der Währungsreform, die Berliner Blockade sowie über die soziale Lage in Westdeutschland.
Gesprochen werden die Nachrichten von dem fiktiven Erzähler Karl, einem Stenograf des Parlamentarischen Rates.
Ziel des Projekts ist sowohl die Vermittlung des Bewusstseins, welche Bedeutung die Grundrechte für jeden Einzelnen haben, als auch, unter welchen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Verhältnissen das Grundgesetz 1948/49 entstand.

Quelle: https://www.bmjv.de/SharedDocs/Artikel/DE/2019/050219_70JahreGG.html