Bei der diesjährigen „Weltmeisterschaft“ der juristischen Fakultäten auf
dem Gebiet des internationalen Handelsrechts konnte sich das fünfköpfige
Team der Universität des Saarlandes gleich über mehrere Auszeichnungen
freuen. So zog das Team beim renommierten „Willem C. Vis International
Commercial Arbitration Moot“-Wettbewerb nicht nur in die Runde der
besten 64 von über 340 Teams aus 76 Ländern weltweit ein. Die
Jura-Studenten konnten außerdem mit ihrem Beklagtenschriftsatz eine
„honorable mention“ erlangen, die jeweils nur die besten fünf Prozent
des Wettbewerbs erhalten. Zudem wurden zwei Sprecherinnen des Teams für
herausragende individuelle Leistungen geehrt (Corina Vodă und Geetanjali
Sharma).

Quelle und weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de/nc/aktuelles/artikel/nr/17220.html