Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und Cornelia Quennet-Thielen, Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung, haben am 16. November den von der saarländischen Staatskanzlei ausgelobten Journalistenpreis Informatik an der Universität des Saarlandes verliehen. Die drei Hauptpreise gehen an die freie Journalistin Eva Wolfangel für einen Artikel in der Wochenzeitung „Die Zeit“, an Frank Grotelüschen für einen Hörfunkbeitrag im Deutschlandfunk und an ein Journalisten-Team für eine Ausgabe der Sendung „Quarks & Caspers“ im Westdeutschen Rundfunk. Einen von der Saarbrücker Informatik gestifteten Sonderpreis erhält Sophie Dezlhofer für einen Hörfunkbeitrag, der im Bayerischen Rundfunk gesendet wurde.

Quelle und weitere Informationen: http://www.uni-saarland.de/nc/aktuelles/artikel/nr/16412.html