In einem Beschluss (JMK 237) der 85. Konferenz der Justizministerinnen und Justizminister fordern die Justizminister ein stärkeres Vorgehen gegen Cybermobbing. Konkret werden drei Punkte angesprochen: 1. Die Fallzahlen im Bereich Cybermobbing steigen rasant. 2. Der Bundesminister für Justiz und Verbraucherschutz möge prüfen, ob Cybermobbing ausreichend strafrechtlich sanktioniert werden kann. 3. Die Plattformbetreiber sollen angehalten werden bessere Methoden zur Bekämpfung von Cybermobbing einrichten. Der Bundesjustizminster soll hierzu einen runden
Tisch zum Thema Cybermobbing einrichten.

Related Links