Anlässlich des mittelmäßigen Abschneidens des Saarlandes in dem von der Deutschen Telekom Stiftung kürzlich vorgestellten Länder Indikator 2015 "Schule digital" kündigte der saarländische Bildungsminister Commerçon an durch größere Kraftanstrengungen in die Spitzengruppe vorstoßen zu wollen. Dafür die saarländischen Schulen nach einer bis zur Mitte 2016 durchgeführten Bestands- und Bedarfserhebung mit einer Verbesserung der derzeitigen IT-Ausstattung unterstützt werden.

Ein Kommentar Commerçon lautet: "Bildung ist ein wichtiger Baustein zur Gestaltung der Digitalisierung. Das Saarland fördert in vielfältigen Projekten und Kooperationen die digitale Entwicklung in der Bildung. Erfolg werden wir jedoch nur haben, wenn die Schulen auch über die entsprechende Ausstattung verfügen. Deshalb wird das Bildungsministerium im Laufe des ersten Halbjahres 2016 eine Bestands- und Bedarfserhebung an den saarländischen Schulen durchführen. Danach werden wir mit den Schulträgern Gespräche darüber aufnehmen, wie wir gemeinsam die Aufgabe einer sachgerechten und zukunftsorientierten technischen Ausstattung der Schulen angehen können."

Pressemitteilung des Saarlandes

Länderindikator 2015