Die Interpol setzt bei seinen Fahndungen nach flüchtigen Verbrechern verstärkt auf den Einsatz des Internets. Im Zuge der Aktion „Infra-Red“ wurden Fahndungsaufrufe zu 26 Flüchtigen online besonders herausgestellt. Interpol erhofft sich dadurch Hinweise auf aktuelle Aufenthaltsorte. Zudem werden vermehrt Soziale Netzwerke nach den Verbrechern durchsucht.

Related Links