Bei den Koalitionsgesprächen zur Großen Koalition haben sich SPD und CDU am Sonntagabend darauf verständigt, den gesetzlichen Anspruch auf „schnelles Internet“ zum Teil der politischen Zielsetzungen für die aktuelle Legislaturperiode zu machen.

So soll bis zum Ende der nächsten Legislaturperiode, also 2025, der flächendeckende Gigabit-Ausbau deutschlandweit erreicht werden.

Dies geht auch aus dem finalen Koalitionspapier hervor:
http://www.handelsblatt.com/downloads/20936422/4/koalitionsvertrag_final.pdf (S. 38f.)

Interessant dürfte ein solcher Schritt wohl vor allem für ländlich geprägte Regionen sein, die teilweise immer noch über nur sehr schlechte bzw. langsame Internetverbindungen verfügen.

Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Universaldienst-Grosse-Koalition-will-Recht-auf-schnelles-Internet-bis-2025-schaffen-3960672.html