Laut übereinstimmenden Medienberichten plant Google Löschungen, die das Unternehmen auf Grund des jüngsten EuGH-Urteils zum Persönlichkeitsrecht vornehmen muss, analog zu den bisherigen Anzeigen bei Urheberrechtsverstößen in den unternehmenseigenen Transparenzbericht aufnehmen. So ist beispielsweise im Guardian zu lesen, das Google hierdurch auch im Falle von Löschanfragen durch Einzelpersonen Transparenz schaffen möchte.

Related Links

  • www.theguardian.com/technology/2014/jun/08/google-search-results-indicate-right-to-be-forgotten-censorship