Wolfgang Wahlster (Chef des DFKI) und August-Wilhelm Scheer (IT-Unternehmer im Saarland), beide Spezialisten für Informationstechnologie, sprechen sich für den Ausbau einer Teststrecke für selbstfahrende Autos im Saarland aus.

Die bereits in Merzig existierende Strecke sei zu klein. Das DFKI habe bereits ein eigenes kleines Elektroauto entwickelt, in dem immer neue intelligente Module getestet werden (Warnhinweise aus vorausfahrenden Fahrzeugen, Informationen von Ampeln über die Dauer der Gründphase…). Nun sei Bundesverkehrsminister Dobrindt davon zu überzeugen, den erforderlichen zweistelligen Millionenbetrag zu investieren.

Artikel in der Saarbrücker Zeitung