Der im Rahmen der Digitalen Agenda für Europa entworfene eGovernment-Aktionsplan der EU-Kommission unter dem Motto „Einsatz der IKT zur Förderung intelligent, nachhaltig und innovativ handelnder Behörden “ soll für einen reibungslosen Zugang zu öffentlichen Diensten in der gesamten EU sorgen. Der Aktionsplan enthält insgesamt vierzig Maßnahmen, die in den nächsten fünf Jahren umgesetzt werden sollen. Dabei handelt es sich um Maßnahmen auf den Gebieten der Schaffung der Voraussetzungen für die Entwicklung elektronischer Behördendienste, Effizienz und Effektivität der öffentlichen Verwaltungen, Binnenmarkt sowie Stärkung der Nutzer. So ist beispielsweise eine EU-weite Einführung grenzübergreifender Dienste, die Verwendung offener Spezifikationen und Förderung der Interoperabilität geplant.

Related Links