Die Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) haben sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. Damit verbunden ist die Notwendigkeit von Firmen sich an einen schnell wandelnden Markt anzupassen.

Die EU-Kommission hat jetzt dazu einen Bericht veröffentlicht, der sich mit den jüngsten Entwicklungen in Bezug auf Märkte, Regulierung und die Lage der Verbraucher in diesem Bereich befasst und die wichtigsten noch zu lösenden Umsetzungsprobleme aufzeigt. Der Gesamtumsatz der IKT-Branche verzeichnet eine Wachstumsrate von bis zu 4,7%. Dies macht etwa ein Viertel des gesamten Wirtschaftswachstums in Europa aus.

Die EU-Kommission stellt in ihrer Schlussfolgerung dazu fest, dass bei der Umsetzung zwar noch ein paar bestehende Mängel existieren, der Hauptteil der Regulierungsmaßnahmen und die Umsetzung des Rechtsrahmens jedoch abgeschlossen sind. Die Entwicklung habe auch gezeigt, dass ein verstärkter Wettbewerb dem Verbraucher zugute kommt.

Related Links