Der Chaos Computer Club (CCC) hat Wahlcomputer der Firma Nedap, die bei politischen Wahlen in den Niederlanden und Frankreich, aber auch in Deutschland schon eingesetzt wurden, auf ihre Sicherheitslücken untersucht. Die Experten des CCC kamen in ihrer Analyse u.a. zu der Auffassung, dass die Wahlcomputer keinen Schutz gegen die Manipulation von Stimmabgaben bieten, die Software leicht zu manipulieren sei und Manipulationen nicht nachweisbar sind. Darüber hinaus sieht die Studie den Nedap-Computer als völlig ungeeignet zum Einsatz bei Wahlen. Die Analyse kritisiert auch die gesetzlichen Anforderungen in den Niederlanden an ein elektronisches Wahlsystem. Diese seien unzureichend.

Related Links