Datenschutzorganisation noyb geht gegen Cookie-Banner vor

Der Verein Noyb von Max Schrems künftig geht automatisiert gegen mangelhafte Cookie-Banner vor.

Noyb hat dazu eine Software entwickelt, die verschiedene Arten von rechtswidrigen Cookie-Bannern erkennen und automatisch Beschwerden generieren kann. 

Dabei ist die Software so gestaltet, dass die Unternehmen zunächst eine formlose Beschwerde per E-Mail und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erhalten, wie sie ihre Softwareeinstellungen ändern können.

Wenn ein Unternehmen seine Einstellungen nicht innerhalb eines Monats ändert, wolle noyb jedoch eine Beschwerde bei der zuständigen Behörde einreichen.

Nach Angaben von noyb hätten die meisten der bisher beastandeten Webseiten (81%) nicht einmal einen offensichtlich erkennbaren „Ablehnen“-Button. 73% der beanstandeten Webseiten nutzten irreführende Farben, die Nutzer dazu verleiten sollen, die Cookie-Einstellungen zu akzeptieren. Außerdem böten 90% der mangelhaften Cookie-Banner keine Möglichkeit, die Zustimmung einfach zu widerrufen.

Quellehttps://noyb.eu/de/noyb-setzt-dem-cookie-banner-wahnsinn-ein-ende