An der Universität des Saarlandes wird derzeit ein Programm entwickelt, welches die Vorhersage von Blitzeinschlägen verbessern soll.
Professor Jens Dittrich vom Lehrstuhl Big Data Analytics arbeitet derzeit mit seinem Doktoranden Christian Schön an einem System, welches mithilfe von maschinellem Lernen anhand von Satellitenbildern die Unwettervorhersage verbessern soll.
Anhand der Farbe von Gewitterwolken auf Satellitenbildern lassen sich Rückschlüsse auf die Höhe ziehen, in welcher sich diese befinden.
Damit können Vorhersagen über zukünftige Gewitter und Blitzeinschläge getroffen werden.
Auch wenn das System noch Verbesserungspotenzial aufweist, so sind die Forscher doch mit ihren bisherigen Ergebnissen sehr zufrieden und hoffen darauf in naher Zukunft weitere Fortschritte zu erzielen.

Quelle: https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/das-blitz-programm-der-saar-universitaet_aid-39646105