Das digitale Lernen der schulen steht in den Startlöschern. Nach dem Projekt „CLEVER“ sollen Lerninhalte für Schulen in Zukunft automatisch erstellt und optimal auf die neuesten Technologien abgestimmt werden. Der name des Projekts soll das intelligente Zusammenspiel von Digitalisierung und Bildung ausdrücken. Das Projekt steht unter der Leitung von ProfessorJulia Knopf. Neben der Uni versitzt des Saarlandes sind auch das Partner sind das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und die Didactic Innovations GmbH mit Sitz in Saarbrücken beteiligt. CLEVER ist auch ein Resultat des DigitalPakt Schule und wird vom Bund mit 6 Mrd. EUR gefördert. Mit der CLEVER-Software soll erstmals die automatisierte Entwicklung von Lerninhalten entlang der lebenslangen Bildungskette ermöglicht werden. Dies schließt die Grundschule bis zur Ausbildung mit ein. Auch Ministerpräsident lobte das Projekt und fügte an, dass es wieder gelungen ist ein innovatives Projekt ins Saarland zu holen.

Quelle: https://www.uni-saarland.de/universitaet/aktuell/artikel/nr/22117.html