Der Ministerrat der Europäischen Union hat einer neuen Richtlinie zugestimmt, durch welche die Kosten für den Breitbandausbau gesenkt werden sollen. Zudem soll auch die Geschwindigkeit des Breitbandausbaus erhöht werden. Diese Ziele versucht man durch bessere Zusammenarbeit bei Bauvorhaben, Wiederverwendung der vorhandenen Infrastruktur und gemeinsam verwendete Leerrohre umzusetzen. In Deutschland hat man bereits 2012 mit der Reform des Telekommunikationsgesetzes (TKG) versucht die Vorgaben der EU in nationales Recht umzusetzen.

Related Links