Der Deutschen Zoll, das Statistische Bundesamt, Facebook, Apple sowie einige weitere namenhafte Firmen und Einrichtungen zählen in diesem Jahr zu den „Gewinnern“ des deutschen Big brother awards. Der Negativpreis, der auf aktuelle Probleme im Bereich des Datenschutzes hinweisen soll, wird seit 2000 in Deutschland verliehen. Stifter und Ausrichter ist der Verein zur Förderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs e.V. (FoeBuD). Die Big brother awards, die von Privacy International initiiert wurden, werden in insgesamt 14 Staaten verliehen.

Related Links