Weltweit erstmalig hat der Bundesstaat New South Wales in Australien Überwachungskameras eingeführt, die eine Handynutzung im Straßenverkehr erkennen sollen. Die Bilder der Überwachungskameras werden mithilfe von KI ausgewertet und sollen zwischen der zulässigen Nutzung via Freisprechanlage und den sonstigen Funktionen wie Videotelefonie, Social Media, etc. differenzieren können. Mit Nutzung dieser Technologie hoffen die Verkehrsbehörden, die Anzahl der Todesopfer im Straßenverkehr binnen 2 Jahren um ein Drittel senken zu können.

Quellen:

https://www.golem.de/news/australien-kameras-erkennen-handy-nutzung-im-strassenverkehr-1912-145290.html

https://www.theguardian.com/world/2019/dec/01/world-first-mobile-phone-detection-cameras-rolled-out-in-australia