Bereits zum achten Mal fand kürzlich der Datenschutztag statt. Der Datenschutztag wird traditionell am 28. Januar abgehalten, da an diesem Tag mit der Unterzeichnung der Konvention 108 des Europarates begonnen wurde, die die Unterzeichnerstaaten zur Achtung der Grundfreiheiten bei der automatisierten Datenverarbeitung verpflichte. Vivian Reding, Vizepräsidentin der EU-Kommission und Kommisarin für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft, nutzte den Tag, um an die Dringlichkeit einer Reform des Datenschutzes innerhalb der Europäischen Union zu erinnern.
Auch in den Vereinigten Staaten von Amerika wird seit 2008 der Datenschutztag begangen. Dort befasst sich beispielsweise die NSCA mit diesem Tag. Die National Cyber Security Alliance – eine von diversen Unternehmen (Google, Facebook, Intel, Paypal, Visa, Microsoft, Bank of America, ATT, Verizon) betriebene Initiative – lud anlässlich des Datenschutztages unter anderem zu einer Veranstaltung nach Washington ein. Die Veranstaltung wurde live bei Facebook – einem der Kooperationspartner der Initiative – gestreamt und steht online zum Abruf bereit.

Related Links