Lernprogramm Internationales Steuerrecht

Posted by on 30. November 1999 in Link des Monats |

Das „Institut für österreichisches und Internationales Steuerrecht“ der Wirtschaftsuniversität Wien präsentiert auf seinen Seiten ein sogenanntes „Distance-Learning-Programm“ auf dem Gebiet des Internationalen Steuerrechts, das nach einer kostenlosen Registrierung sofort online genutzt werden kann. Das Lernprogramm ist in zwei Bereiche gegliedert. Der Bereich „Fallbeispiele und Prüfungsschema“ beinhaltet Fälle zu bestimmten Schwerpunkten des Internationalen Steuerrechts. Jeder Fall ist in einzelne Frage unterteilt, anhand deren die Lösung erarbeitet wird. Zudem gibt es eine Musterlösung, die einen Überblick über die Lösungsmöglichkeiten des Grundsachverhalts bietet, aber nur als Hilfestellung gedacht ist. Im Bereich „weiterführende Materialien“ finden sich sämtliche Texte, die für die Fallbearbeitung nötig sind. Besonders hervorzuheben ist hier die elektronische Form des Lehrbuches von M. Lang „Einführung in das Recht der Doppelbesteuerungsabkommen“ (Verlag Linde, Wien 1997). Daneben sind die in den Fällen zitierten Doppelbesteuerungsabkommen und Gerichtsentscheidungen abrufbar. Auf die benötigten Materialien wird in den Fragen über Hyperlinks verwiesen. Related Links...

Mehr

MATEO

Posted by on 30. November 1999 in Link des Monats |

MATEO („Mannheimer Texte Online“), im April 1996 an der Universität Mannheim gegründet, veröffentlicht aktuelle wissenschaftliche Arbeiten aller Fächer und jeglicher Herkunft, sowie historische Texte im Internet. Die aktuelle wissenschaftliche Literatur beinhaltet derzeit die Kategorien „Monographien“, „Dissertationen“, „Aufsätze und Vorträge“, „Technical Reports/Arbeitspapiere“, „Diplom- Magister- und Staatsexamensarbeiten“. Hier sind in der Regel nur Auszüge online einsehbar, um den Volltext zu erhalten, muss eine Gebühr entrichtet werden. Auf Wunsch besorgt MATEO auch die Aufbereitung elektronischer Texte, ihre Registrierung als Verlagspublikation und eine für den Nutzer kostenpflichtige Bereitstellung. Kostenlos hingegen ist das Abrufen der Texte aus der Abteilung „Editio Theodoro-Palatina“. Sie enthält ausgewählte Bestände historischer Mannheimer Büchersammlungen, wie z.B. die „Bambergische Peinliche Halsgerichtsordnung“. Die digitale Abbildung der Vorlage wird dabei durch eine Einführung mit Inhaltsangaben ergänzt. Zusätzlich verweist MATEO auf das DFG-Projekt CAMENA („Corpus Automatum Manhemiense Electorum Neolatinitatis Auctorum“) der Universitätsbibliothek Mannheim. Related Links...

Mehr

Chinas Recht

Posted by on 30. November 1999 in Link des Monats |

Auf dem Server des „Max-Plack-Institutes für ausländisches und internationales Privatrecht“, das sich mit der Erforschung des ausländischen und internationalen Privat-, Handels-, Wirtschafts- und Verfahrensrechts sowie ihrer Nachbargebiete, einschließlich der Rechtsvergleichung und Rechtsvereinheitlichung beschäftigt, bietet nun der Mitarbeiter Frank Münzel eine Seite zum Recht Chinas an. Dort finden sich kommentierte Übersetzungen aus dem Recht der Volksrepublik China mit dem Schwerpunkt Zivil- und Wirtschaftsrecht (jedoch ohne Vorschriften, die sich ausschließlich auf den Außenhandel oder auf Joint ventures mit Ausländern beziehen). Neu übersetzte und einige wichtige ältere Normen erreicht man direkt über das Inhaltsverzeichnis und kann sie im HTML-Format am Bildschirm betrachten. Alle weiteren Normen liegen nach Jahren geordnet zum Download im zip-Format vor. Die Archive reichen dabei von 1999 bis ins Jahr 1979 zurück, wobei die Jahre 1979-1982 noch unvollstä;ndig sind. Es ist erfreulich, dass aus der Arbeit des Instituts entstandene Übersetzungen in so großer Vollständigkeit der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Related Links...

Mehr

„Internationales Steuerrecht im Internet“

Posted by on 30. November 1999 in Link des Monats |

„Internationales Steuerrecht im Internet“ bietet auf seinen Seiten vielseitige Informationen zu steuerlichen Themen mit Auslands- oder Ausländerbezug. Das Angebot reicht von Nachrichten über eine Auswahl aktueller Schreiben des Bundesfinanzministeriums bis hin zu einer Linkliste im Internet abrufbarer Fachartikeln und der Gesamtübersicht 1999 der amtlichen Umsatzsteuer-Umrechnungskurse. Besonders erwähnenswert aber ist die kostenfreie Datenbank, ie momentan zu 107 Ländern Doppelbesteuerungsabkommen, Protokolle, Gesetze zu den Doppelbesteuerungsabkommen sowie neueste Informationen über Entwicklungen bei Verhandlungen bzgl. neuer Abkommen oder der Überarbeitung geltender Abkommen des jeweiligen Staats beinhaltet. Bisher waren diese Abkommen nur auf dem Server des „Bundesamtes für Finanzen“ rhältlich, dessen letzter Bearbeitungsstand jedoch vom Februar 1999 datiert. Ein weiterer kostenfreier Service ist der Versand eines Newsletters, der über Neuerungen auf der WebSite informiert. Related Links...

Mehr

Deutsche Bundesbank

Posted by on 30. November 1999 in Link des Monats |

Art 1 Nr. 2 des Gesetzes zur Beschleunigung fälliger Zahlungen (BGBl I S. 330) sieht ab dem 1. Mai 2000 eine Änderung des § 288 Abs. 1 Satz 1 BGB dahingehend vor, dass eine Geldschuld während des Verzugs für das Jahr mit fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen ist. Aktuelle Informationen über den Basiszinssatz (und andere Zinssätze) bietet die Deutsche Bundesbank unter http://www.bundesbank.de/de/presse/faq/zinssatz.htm. Auf den Seiten der Deutschen Bundesbank findet der Jurist auch sonst reichhaltige Informationen. Man kann die Monatsberichte im pdf-Format abrufen und sich rund um den Euro kundig machen, mit „Umstellungsmodalitäten und Rechtsgrundlagen“. Related Links...

Mehr