Über Gerichtsentscheidungen, in denen Wikipedia als Quelle zitiert wird, berichtete am 29.01.2007 die New York Times. Unter ihnen befanden sich auch mehrere Entscheidungen der US Courts of Appeals. Professor Paul L. Caron nahm den Zeitungsbericht zum Anlass, die Anzahl der juristischen Abhandlungen, in denen Wikipedia zitiert wird, feststellen zu lassen. Dabei wurden 545 Treffer in der Westlaw-Datenbank erzielt.

Selbst deutsche Gerichte scheinen die freie Online-Enzyklopädie als Informationsquelle entdeckt zu haben. Bereits im Jahr 2004 verwies das Bundespatentgericht in einer Entscheidungsbegründung auf einen Wikipedia-Artikel. Das Arbeitsgericht Siegen hielt es für vertretbar, Wikipedia als eine zuverlässige Informationsquelle anzusehen. Aber auch in anderen Ländern wird Wikipedia regelmäßig von Gerichten konsultiert.

Problematisch erscheint in der Hinsicht jedoch die Zuverlässigkeit der Informationen, die regelmäßig von Kritikern der Wikipedia bemängelt wird.

Related Links