Nach einem Bericht von Netzpolitik.org plant die Bundesregierung, sowie die jeweiligen Vertragspartner Deutsche Telekom und SAP Verbesserungen an der Usability der Corona-Warn-App.
Zwar bewertete die Bundesregierung die Anzahl der Downloads mit 18 Millionen grundsätzlich als erfolgreich. Die Zahl der tatsächlichen Nutzer soll jedoch nur bei ca. 14 Millionen liegen, davon hätten lediglich ca. 5000 Personen ein positives Testergebnis über die App geteilt.
Um die Zahl der Nutzer zu erhöhen soll neben einem verständlicheren Design zukünftig auch eine freiwillige Symptomabfrage zur Bewertung des eigenen Infektionsrisikos in die App integriert werden.

Quelle: https://netzpolitik.org/2020/corona-warn-app-soll-besser-werden