Der United States District Court of California hat eine Klage gegen die verlängerte Schutzfrist im amerikanischen Urheberrecht abgewiesen. Eine Gruppe von Internet-Archivaren hatte sich gegen verschiedene urheberrechtliche Vorschriften mit der Begründung gewandt, dass diese verfassungswidrig seien. Sie wollten damit einen freien Zugang zu Werken aus den 60er- und 70er-Jahren im Internet erreichen. Das Gericht stellte in seinem Urteil fest, dass dem Kongress weit gehende Befugnisse bei der Ausdehnung des urheberrechtlichen Schutzes zustehen (http://www.joegratz.net/files/Kahle-ChesneyDismissal.pdf). Dabei berief sich das Gericht auf eine Entscheidung des Supreme Courts aus dem letzten Jahr.

Related Links