In einer aktuellen wissenschaftlichen Publikation mit dem Titel „The Web never forgets: Persistent tracking mechanisms in the wild” geben Forscher der Princeton University und der Katholieke Universiteit Leuven Auskunft darüber, wie es ihnen gelungen ist einen Nachweis darüber zuführen, dass nicht-löschbare Tracking-Techniken bereits auf verschiedenen Website im Einsatz sind. Durchsucht wurden die 100.000 Website nach Canvas-Fingerprinting (http://de.wikipedia.org/wiki/Canvas_Fingerprinting) sowie Evercookies (http://en.wikipedia.org/wiki/Evercookie). Im Ergebnis fanden die Forscher auf 5,5 Prozent der Website Skripte die solche, für die Privatsphäre hoch problematischen,  Techniken verwenden. Sowie eine übersichtliche Zusammenfassung der Forschungsergebnisse stehen unter den nachfolgenden Links zum Abruf bereit.

Related Links