In vielen Unternehmen und Behörden stellt das .doc-Format von MS Word bisher einen Standard dar. Die Einführung alternativer Produkte scheiterte bisher oft daran, dass deren Dateiformate zu dem Microsoft-Dateiformat inkompatibel waren. In seiner neuesten Version unterstützt Microsoft Office 2003 jetzt auch ein XML-Dateiformat. Es ist daher durchaus möglich, dass in Zukunft mehr Kompatibilität zwischen den Software-Alternativen besteht.

Das Bundesinnenministerium hat jetzt zur Frage der Kompatibilität von MS Word und XML eine Studie vorgelegt. Die Studie vergleicht hierbei insbesondere OpenOffice.org 1.1 und 2 bzw. StarOffice 7 und 8.

Related Links