Mit reichlich Verspätung soll nun am Dienstag dem 16.06.2020 die Corona-App in Deutschland starten. Der ursprüngliche Starttermin war im April 2020 angepeilt. Allerdings kam es zu technischen Grundsatzstreitigkeiten. Diese betrafen die Frage, ob die Corona-App zentral oder dezentral gesteuert werden sollte. Aus diesem Grunde hat die Bundesregierung führende Technikunternehmen wie T-Systems und SAP damit beauftragt, die App zu entwickeln. Die jetzige Variante soll den höchsten Datenschutzbestimmungen entsprechen und dezentral gesteuert werden. Allerdings bestehen Zweifel, ob die App aufgrund der Verspätung noch ausreichend Zustrom finden wird. Laut dem ZDF-Politbarometer haben sich im Mai noch 46 Prozent für die App ausgesprochen, wohingegen im Juni nur noch 42 Prozent für eine solche App stimmen. Angesichts der Lockerungen besteht daher die Befürchtung, dass die Infektionsrate ohne Kontrolle durch die Corona-App weiter steigen wird.

Quellen:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.maximaler-datenschutz-bundesregierung-wirbt-fuer-corona-app.5dbe1254-2100-42ca-a788-67bb6571761a.html
https://www.welt.de/politik/deutschland/article209507141/Corona-Warn-App-Deutsche-Version-startet-am-Dienstag.html