Singapur gibt dieses Jahr einen seiner Bezirke zum Testen von autonomen Taxis frei. Der Stadtstaat ist dicht besiedelt und gilt daher als stauanfällig. Getestet werden soll, ob durch autonome Taxis das Verkehrsaufkommen reduziert werden kann, oder ob die Bürger ein solches Angebot so sehr nutzen würden, dass mehr Staus entstehen würden. Neu scheint dieses Konzept jedoch nicht zu sein. Bislang fahren bereits drei autonome Autos über den Campus der National University sowie ein autonomer Bus, der als Shuttle zwischen dem Cleantech-Industriepark und der Nanyang Technology University dient. Um einen komplett autonomen Verkehr zu erreichen, fehlen aber unter anderem noch genaue Karten, damit die Fahrzeuge exakt navigieren könnten.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Singapur-Stadtstaat-testet-autonome-Taxis-2534980.html