Eine saarländsiche Delegation von 30 Leuten besuchte die Kölner Spielemesse Gamescon. Die Landesmedienanstalt hatte dabei unter Leitung von Noch-Direktor Uwe Conradt saarländische Spieleentwickler wie Felix Klein und Julian Colbus mit im Gepäck. Angereist waren aber auch Mitarbeiter des DFKI Saarbrücken, der HBK, der Staatskanzlei und mit Stefan Thielen von der CDU auch ein Landtagsabgeordneter.
Ziel war es Kontakte in die Spieleindustrie und Politik zu knüpfen, um kluge Köpfe und Fördergelder möglichst bald auch ins Saarland zu locken.
Aktuell fördert die saarländische Landesregierung die Videospielentwicklung im Saarland mit 100.000 Euro. Der saarländische Ableger des Videospielbranchenverbandes Game hat die Landesregierung kürzlich aufgefordert, die Fördersumme zu verstetigen und auszubauen.

Quelle: https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/panorama/saarlaender_bei_der_gamescom100.html