Vom 3. bis zum 9. April 2009 fand in Wien der 16. Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot, die inoffizielle Weltmeisterschaft der Jura-Fakultäten im internationalen Kaufrecht und Schiedsverfahrensrecht, mit 233 teilnehmenden Universitäten aus fast 60 Ländern statt. Die Universität des Saarlandes war mit einem Team vertreten, das unter der Betreuung von Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Helmut Rüßmann seit Oktober 2008 an dem Problem gearbeitet hatte. Das Team hat die mündlichen Verhandlungen vor international besetzten Schiedsgerichten in Wien hervorragend bewältigt und war nach dem Abschluss der Vorrunde eines von 64 Teams, die die Ausscheidungsrunde erreicht haben. Die exakte Platzierung wird erst in drei Wochen bekannt gegeben. In der Ausscheidungsrunde unterlag das Team der UdS in einer sehr engen Auseinandersetzung dem Team von Queen Mary aus London mit 2:1 Richterstimmen. Im Wettbewerb der besten Sprecher errangen Gabriele Bares und Alexander Monro ein „Honorable Mention“ und platzierten sich damit unter die Top 50 der 2.000 teilnehmenden Studenten.

Related Links