Der Sächsischer Datenschutzbeauftragte Andreas Schurig verfügt seit dem 9. September über einen neuen Webauftritt. Ziel der Neugestaltung war es, die Seite leichter zugänglich und behindertenfreundlich zu gestalten. In der Kategorie „Datenschutz für Bürger“ wird nun eine kurze Einführung in das Datenschutzrecht, den Selbstdatenschutz sowie eine Broschüre zum Thema „Datenschutz- Ein Grundrecht“ für die Bürger bereitgehalten. Hervorzuheben ist, dass die Seite nicht die Daten der Besucher mittels personenbeziehbarer IP-Adressen speichert. Der Internetauftritt des Sächsischen Datenschutzbeauftragten hält zudem Software für alle Webserver-Betreiber zur Anonymisierung der IP-Adressen in Webserver-Logfiles bereit, welche zusammen mit der Dresdener Firma systematics Network Services erarbeitet wurde.

Related Links