Der RFID-Sicherheitsexperte Chris Paget hat in einem Video das bei Youtube online steht, demonstriert, dass die vom US-Außenministerium ausgegebenen neuen Passport Cards aus der Ferne unbemerkt auszulesen sind und geklont werden können. Bei seinem Versuch hatte er die Seriennummern der Karteninhaber erlangen können. Damit zeigte Paget, dass die Karten nicht fälschungssicher sind. Für seinen Versuch hatte er eine Schwachstelle ausgenutzt um mit einer Motorola-RFID-Antenne und einen RFID-Leser die Daten auslesen zu können. Mit seinem Laptop und einer eigenen Software soll er bis zu einer Reichweite von circa 9 Metern RFID-Kartendaten empfangen haben.

Related Links