Reto Mantz hat in seiner Dissertation die Rechtsfragen bezüglich der Haftung im Zusammenhang mit offenen WLAN-Netzen thematisiert. Seine 420 Seiten starke Dissertation ist nun sowohl in Buch-Form, wie auch als ein, unter einer CreativeCommons-Lizenz stehendes, E-Book zum kostenlosen Download erhältlich. Das Thema wird immer bedeutender, weil immer mehr Restaurants, Einkaufspassagen, Cafés, etc., aber auch Privatpersonen offene WLAN-Netze errichten, um ihren Kunden oder einfach nur anderen Menschen unkompliziert und ohne vorherige Anmeldung einen Zugang zum Internet zu bieten. Die rechtliche Problematik, die dabei für den Betreiber entstehen kann, wenn er einer später nicht identifizierbaren Person die Benutzung des Internets erlaubt und diese etwaige Straftaten über diesen Anschluss begeht wird meist nicht gesehen. Diese Dissertation erläutert nun ausführlich die verschiedenen Anspruchsgrundlagen und Haftungsmöglichkeiten gegen den Verursacher von Schädigungen über ein WLAN- bzw. Funk-Netz, wie auch gegen den Betreiber eines solchen Netzes.

Related Links