Zum 01. April nimmt Prof. Dr. Sorge seine Arbeit als neuer Professor für Rechtsinformatik an der Universität des Saarlandes auf. Am Montag wurde ihm vom Staatssekretär Jürgen Lennartz die Ernennungsurkunde für die Juris-Stiftungsprofessur Rechtsinformatik überreicht. Prof. Dr. Sorge hat Informationswissenschaft an der Universität Karlsruhe (TH) studiert und promoviert. In seiner Doktorarbeit befasste er sich mit P2P-Empfehlungssystemen aus juristischer und technischer Sicht. In der Zeit von 2008 bis 2010 erforschte er Sicherheitsarchitekturen und Sicherheitsprotokolle bei den NEC Laboratories Europe in Heidelberg. Daran anschließend nahm er einen Ruf auf eine Juniorprofessur für „Sicherheit in Netzwerken“ an der Universität Paderborn an. Diese hatte er bis zu seinem Wechsel an die Saar inne. IT-Sicherheit und Datenschutz bilden seine Forschungsschwerpunkte. Im Rahmen der Professur für Rechtsinformatik an der UdS will er sich künftig noch stärker mit der Schnittstelle zwischen Informatik und Rechtswissenschaft befassen. So soll beispielsweise die E-Justice-Kompetenz in der juristischen Ausbildung betont werden.

Related Links