2002 wurde das kostenpflichtige polnische Urheberrechtssystem Plagiat.pl ins Leben gerufen, welches Überprüfungen von studentischen Diplomarbeiten und wissenschaftlichen Arbeiten von Hochschulangehörigen hinsichtlich unerlaubter Kopien oder Ausführungen durchführt. Das Ziel des Gründers, Dr Sebastian Kawczynski, war die Unterstützung von Hochschulmitarbeiter, die mit einer großen Anzahl von Plagiaten zu kämpfen hatten. Das System unterteilt die Universitäten in 3 Kategorien, welche Auskunft über den Grad der Kooperation und Integration der Universitäten und des Systems wiederspiegeln soll. So werden in der Kategorie GOLD sämtliche Vorgaben des Systems erfüllt und alle Diplomarbeiten der Universität urheberrechtlich geschützt. Die Kategorie Silber schützt die Diplomarbeiten einzelner Fakultäten. Kategorie Bronze bedeutet, dass die betroffenen Hochschulen den Mitarbeitern keine speziellen Informationen zum System mitgeteilt haben. Derzeit beteiligen sich 54 Hochschulen. Die Seite ist auch polnisch, deutsch und englisch verfügbar.

Related Links