Gemeinsam mit dem TÜV Süd und dem französischen Start-up EasyMile hat die Deutsche Bahn am 25.10.2017 in Bad Birnbach (Landkreis Rottal-Inn/Bayern) ein Pilotprojekt zum Thema autonomes Fahren gestartet.

Im Rahmen dieses Pilotprojekts wird von der neuen DB-Marke „ioki“ ein selbstfahrender Kleinbus des Herstellers EasyMile eingesetzt um erste Erfahrungen beim Betrieb solcher Busse zu sammeln und deren Resonanz bei den Kunden zu testen. Der selbstfahrende Kleinbus wird auf einer knapp über 600m langen Strecke eingesetzt auf der sich drei Haltestellen befinden und kann kostenlos genutzt werden. Die Höchstgeschwindigkeit des Kleinbusses, der bis zu sechs Fahrgäste befördern kann, wurde auf 15 km/h gedrosselt. Aus Sicherheitsgründen befindet sich immer ein Fahrtbegleiter an Bord, der notfalls eingreifen und das Fahrzeug manuell steuern kann.

Pressemeldung der Deutschen Bahn: http://www.deutschebahn.com/de/presse/suche_Medienpakete/15567162/Medienpaket_Bad_Birnbach.html?start=0&itemsPerPage=10

Faktenblatt der Deutschen Bahn: http://www.deutschebahn.com/file/de/11883440/439XftTFbI6WFqllYhI15blXBZU/15623400/data/Faktenblatt_autonomer_Bus.pdf