Unser neuer Link der Woche zeigt die Überschaubarkeit der bisherigen Fortschritte und Erfolge Deutschlands im Bereich Open Data auf. Wie zuletzt berichtet (siehe auch: Blogbeitrag vom 30.10.2013) bietet die Open-Data-Community einen Open-Data-Index an. Seit der letzten Aktualisierung sind 70 Staaten in dem Ranking vertreten. Deutschland landet mit seinen Open Data Angeboten, wie beispielsweise der Plattform govdata.de, die ihrer bisherigen Umsetzung auf deutliche Kritik stößt, nur auf Platz 39. Deutschland liegt im Open-Data-Index damit hinter Russland und China und kann wohl auf absehbare Zeit nicht darauf hoffen zu den Spitzenreitern Großbritannien, USA und Dänemark aufzuschließen. Mit dem nicht erfolgten Beitritt Deutschlands zur Open Government Partnership erscheint dieser Ausblick mehr als realistisch. Unser neuer Link der Woche zeigt den unverändert bestehenden Handlungsbedarf im Bereich Open Data auf und verschafft einen aussagekräftigen internationalen Vergleich.

Related Links