Den 6 Millionen im Ausland lebenden US-Bürgern soll die Möglichkeit gegeben werden, in den „primaries“ der Demokraten, also dem parteiinternen Verfahren um innerhalb der Partei die Kandidaten aufzustellen, nun auch online zu wählen. Diese „primaries“ sollen jedoch als so genannte „closed primaries“ dahingehend beschränkt sein, dass die Mitgliedschaft in der demokratischen Partei erforderlich ist. Des Weiteren ist bei der Online-Abstimmung keine geheime Wahl (siehe Punkt 2) möglich.

Related Links