Viele Benutzer von Google Chromecast-Geräten leiden derzeit an massiven Konnektivitätsproblemen, die durch ebendiese Geräte verursacht werden.

Grund dafür ist der Umstand, dass, sobald ein betroffenes Gerät aus dem Schlafmodus aufwacht, eine riesige Zahl an Datenpaketen gesendet und empfangen wird. Diese Unmengen an Daten führen dazu, dass der jeweilige Router, über den die Geräte ihre Daten senden und empfangen, überlastet wird und infolgedessen je nach Routermodell entweder die Verbindungsgeschwindigkeit massiv abnimmt oder aber der entsprechende Router vollständig abstürzt.

Demnach treten vor allem Probleme auf, wenn ein Android Smartphone und ein Chromecast-Gerät  im selben Netzwerk registriert sind und untereinander Daten austauschen.

Derweil hat Google bekannt gegeben, dass bereits an Softwareupdates gearbeitet werde, die das Problem lösen sollen.

 

Quellen:

https://www.theverge.com/2018/1/19/16909352/google-patch-wi-fi-bug-chromecast-devices

https://9to5google.com/2018/01/15/google-chromecast-home-wifi-outage/