Nach einer Cyberattacke auf Krankenhäuser und Altenheime des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) sind die betroffenen Einrichtungen im Saarland wieder am Netz.
Als Reaktion auf den Hackerangriff hatte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) am Donnerstag einen „Runden Tisch“ angekündigt, um zu klären, wie in Krankenhäusern weiterhin die IT-Sicherheit gewährleistet werden könne.
Der Angriff war am Sonntagmorgen bemerkt worden. Hierbei wurde das komplette Netzwerk des Verbundes von einer Schadsoftware befallen, die Server und Datenbanken kryptisch verschlüsselte. Diese Verschlüsselung wurde am Sonntagnachmittag gestoppt sowie die Server aus Sicherheitsgründen vom Netz genommen.

Quelle: https://www.sol.de/news/saarland/Nach-Cyberangriff-im-Saarland-Krankenhaeusern-wieder-online,380564