Das Ergebnis einer neuen Entwicklung des Max-Planck-Instituts Saarbrücken hat einen fast künstlerischen Anspruch: Wissenschaftlern des MPI ist es gelungen Computer so zu programmieren, dass sie Bilder nach künstlerischen Aspekten sortieren können. Das Anordnen von Bildern ist bisher unverändert eine große Herausforderung für Computersysteme und Computerprogramme. Die Neuentwicklung des MPI kann Muster bei der Anordnung von Bildern erkennen und fortführen. Bilddatenbanken können so vereinfacht sortiert werden. Die Forscher des MPI stellen ihre Neuentwicklung auf der diesjährigen CEBIT in Hannover, die vom 10. Bis 14. März stattfindet, vor.

Related Links