Unter der Betreuung von Prof. Dr. Dr. h.c. Helmut Rüßmann haben sechs Studenten den Universität des Saarlandes beim internationalen Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot in Wien Platz 17 belegt. An den fiktiven Gerichtsverhandlungen hatten 203 internationale Universitäten teilgenommen. Unter den Wettbewerbern waren 21 deutsche Universitäten vertreten. Das Team der Universität des Saarlandes setzte sich aus Adrian Flores Loth, Patrizia Kumpf, Adrien Müller, Jonathan Ripley-Evans, Frank Spohnheimer und Hendrik Schäfer zusammen und erreichte die Runde der letzten 32 Teams.

Related Links